Angriff auf Flüchtlingsunterkunft verhindert

Eine Anwohnerin einer Flüchtlingsunterkunft beobachtet nachts drei Männer, die sich mit Steinen “bewaffnen”. Nur wenige Tage zuvor wurde am gleichen Ort eine Frau durch Steinewürfe verletzt.

Die Anwohnerin ruft die Polizei, die die Tatverdächtigen stellen kann. Bei ihren Sachen finden sich Softairwaffen und Materialien der Partei “Die Rechte”.

(“Zivilcourage verhindert neuen Angriff in Halberstadt”, mdr Sachsen-Anhalt vom 21.07.2015, online hier; Pressemitteilung Nr. 042/2015 der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord.)

Entführung verhindert

Eine Frau sitzt gemeinsam mit zwei Männern in einem Auto. Auf der Fahrt wird ihr plötzlich eine Plastiktüte über den Kopf gezogen. Die Frau wird bedroht – verbal, auch Morddrohungen und mit einer Waffe.

Als das Auto auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums langsamer fahren muss, versucht die Frau zu fliehen. Sie ruft laut um Hilfe.

Ein Ehepaar wird aufmerksam und schreitet sofort ein.

Vermutlich hat das Ehepaar dadurch die Entführung der Frau verhindert.

(“Couragiertes Ehepaar verhindert Entführung, Halberstädter Volksstimme vom 19.07.2015, online hier.)

In der Unterführung

Abends in einer Unterführung greift eine Gruppe von Männern eine junge Frau an. Sie halten sie fest und versuchen, ihr die Kleidung herunterzuziehen.

Drei andere Männer mischen sich ein, so dass die junge Frau fliehen kann.

(“Männertrio verhindert Vergewaltigung: 18-Jährige sucht ihre Schutzengel von Halle-Neustadt”, mdr Sachsen-Anhalt vom 02.07.2015, online hier.)