Beleidigung beim Einkauf

Beim Einkauf werden eine Frau und ihr 10jähriger Sohn beleidigt. Als der Junge mit einem ausgestreckten Finger reagiert, wird die Frau geschlagen und der Sohn gewürgt.
Ein Zeuge schreitet helfend ein.

(“Körperverletzung und Beleidigung mit möglicher fremdenfeindlicher Motivation”. Pressemitteilung Nr. 030/2018 des Polizeirevier Magdeburg vom 14.01.2018, online hier.)

In seinem Bus herrschen Frieden und Ordnung

In einem Linienbus pöbelt ein Mann Fahrgäste an, die in einer Fremdsprache miteinander reden.
Der Busfahrer spricht den Herrn an: „In diesem Bus herrsche Frieden und Ordnung und es ist ihm scheißegal, woher seine Fahrgäste kommen. Jeder hat das Recht, diesen Bus zu nutzen und sich in einer beliebigen Sprache zu unterhalten“, habe der Fahrer gesagt.”

(“Berlin-Charlottenburg: Rassistische Pöbelei im Bus: Fahrer weist Fahrgast in die Schranken”, Berliner Zeitung vom 11.01.2018, online hier.)

Bahnreisende schützen Zugbegleiterin

Abends in einer Regionalbahn pöbelt ein Fahrgast die Zugbegleiterin an und bespuckt sie.

Mehrere Bahnreisende greifen ein und schützen die Zugbegleiterin vor weiteren Übergriffen.

(“Couragierte Mitreisende greifen ein: Gruppe junger Männer bedrängt und belästigt Zugbegleiterin”. Delmenhorster Kurier vom 03.01.2018, online hier.)