Hilfeschrei verhindert Sexualstraftat

Morgens um 6.00 Uhr ist eine Frau auf dem Weg zur Arbeit. Ein Unbekannter packt sie und reißt sie zu Boden. Während er sie festhält, öffnet er ihre Hose.
Ein anderer Mann sieht dies und schreit laut um Hilfe.
Daraufhin rennt der Angreifer weg. Die Frau kann später der Polizei eine detallierte Personenbeschreibung geben.

(“Täter reißt Frau (28) zu Boden: Vor Hotel: Mitarbeiter verhindert Vergewaltigung, Abendzeitung München vom 11.09.2015, online hier.)